FC Ingolstadt – Wehen Wiesbaden Tipp 28.05.2019

Sieg Ingolstadt - Quote 1,60
FC Ingolstadt – Wehen Wiesbaden Tipp 28.05.2019
FC Ingolstadt – Wehen Wiesbaden Tipp 28.05.2019
Sieg Ingolstadt - Quote 1,60

In Deutschland ist die Saison in den Profiligen eigentlich inzwischen schon vorbei. Aber aufgrund der Relegation ist trotzdem noch für reichlich Spannung gesorgt. So wird aktuell noch der letzte Platz in der 2. Bundesliga über die Relegationsspiele vergeben. Dabei kommt es am Dienstag, den 28. Mai um 18:15 Uhr im Audi Sportpark zum Rückspiel zwischen dem FC Ingolstadt und Wehen Wiesbaden. Das Hinspiel konnte Ingolstadt für sich entscheiden und dadurch haben die Schanzer nun in diesem Vergleich die deutlich besseren Karten.

FC Ingolstadt

Der FC Ingolstadt hat insgesamt eine katastrophale Saison in der 2. Bundesliga gespielt. Dadurch sah es lange Zeit nach einem direkten Abstieg in die 3. Liga aus. Erst durch den bereits 3. Trainer in dieser Saison Tomas Oral ging es bei den Schanzern in den letzten Wochen doch noch aufwärts. Nach einer 2:1 Heimpleite am 27. Spieltag gegen den SV Sandhausen musste Jens Keller seinen Trainerstuhl räumen und seit dem 28. Spieltag ist nun Tomas Oral für die Mannschaft zuständig. Zu diesem Zeitpunkt befand sich Ingolstadt mit bereits 5 Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz auf dem letzten Tabellenplatz. Insgesamt hat der FC Ingolstadt seitdem in der Liga sieben Partien bestritten. Dabei konnten die Schanzer unter neuer Leitung 5 Siege und 1 Unentschieden einfahren. Am vorletzten Spieltag gab es in einem Heimspiel gegen Darmstadt einen deutlichen 3:0 Erfolg. Am letzten Spieltag hätten die Schanzer vielleicht sogar noch auf den 15. Tabellenplatz springen können, aber diese Chance verpasste man durch eine 4:2 Auswärtsniederlage beim 1. FC Heidenheim. Aber trotz dieser Niederlage war das Erreichen der Relegation nach dem Saisonverlauf ein Erfolg für Ingolstadt. Im Hinspiel der Relegation musste der FC Ingolstadt am vergangenen Freitag bei Wehen Wiesbaden antreten. Dort erwischten die Schanzer einen Traumstart und gingen bereits in der 1. Spielminute durch einen Treffer von Dario Lezcano mit 1:0 in Führung. Zu Beginn der 2. Halbzeit war es dann erneut Lezcano, der per Elfmeter für die zwischenzeitliche 2:0 Führung sorgte. In der Nachspielzeit musste Torwart Tschauner zwar noch einen Gegentreffer hinnehmen, aber trotzdem erarbeitete sich die Truppe durch den 2:1 Auswärtssieg eine hervorragende Ausgangsposition für das Rückspiel.

Aufstellung FC Ingolstadt

Ingolstadt hat also nach einer enttäuschenden Spielzeit die Chance über die Relegation den Verbleib in der 2. Bundesliga zu sichern. Im Hinspiel lief es für die Schanzer richtig gut und so geht es mit einem Auswärtssieg im Rücken in das Rückspiel im eigenen Stadion. Verletzungsbedingt kann der Coach wahrscheinlich weiter nicht auf Breitfeld, Galvao und Ananou zurückgreifen.

Voraussichtliche Aufstellung: Tschauner; Otavio, Mavraj, Paulsen, Neumann; Cohen, Kittel, Gaus, Kerschbaumer; Lezcano, Kutschke

Wehen Wiesbaden

Wehen Wiesbaden war in dieser Spielzeit richtig erfolgreich in der 3. Liga unterwegs. Es tummeln sich eine ganze Reihe von ambitionierten Vereinen in dieser Liga und aus diesem Grund gehörte Wiesbaden vor dieser Saison zumindest nicht zu den ersten Anwärtern auf einen der drei vorderen Plätze. Aber insgesamt spielte Wehen Wiesbaden eine überzeugenden Saison und holte am Ende durch 22 Siege und 4 Unentschieden 70 Punkte. Das reichte dann für den 3. Tabellenplatz und damit verbunden für die Teilnahme an der Relegation. Ein wenig geärgert haben dürfte man sich in Wiesbaden aber trotzdem, denn letztlich fehlte nur ein Punkt und man hätte den direkten Aufstieg geschafft. Im Nachhinein war die 3:1 Auswärtsniederlage im Rahmen des 34. Spieltages bei Carl Zeiss Jena ausschlaggebend. Denn in den letzten vier Ligaspielen legte Wehen Wiesbaden noch eine Serie von 4 Siegen hin, konnte aber Karlsruhe trotzdem nicht mehr vom 2. Tabellenplatz verdrängen. Am letzten Freitag stand für die Wiesbadener in der Relegation zunächst das Heimspiel gegen den FC Ingolstadt auf dem Programm. Für dieses Hinspiel hatten sich Trainer Rüdiger Rehm und seine Truppe sicher viel vorgenommen. Aber dann geriet Wehen Wiesbaden bereits in der 1. Spielminute in Rückstand und musste zu Beginn der zweiten Halbzeit einen weiteren Gegentreffer hinnehmen. Nach diesem 2:0 Rückstand versuchte Wehen Wiesbaden alles, um noch zurück ins Spiel zu kommen. Aber unterm Strich gelang durch Daniel Kyereh nur noch ein Treffer in der Nachspielzeit, sodass es beim Schlusspfiff eine 2:1 Heimpleite gab.

Aufstellung Wehen Wiesbaden

Bei Wehen Wiesbaden hat man vor dem Hinspiel der Relegation natürlich vom Aufstieg in die 2. Bundesliga geträumt. Auch nach der 2:1 Heimpleite hat man diesen Traum sicher noch nicht komplett aufgegeben. Aber nicht nur dem Trainer dürfte klar sein, dass es aufgrund des Hinspielergebnisses im Rückspiel bei Ingolstadt verdammt schwer wird. Nicht zur Verfügung stehen wahrscheinlich die verletzten Schwadorf, Schmidt und Dams.

Voraussichtliche Aufstellung: Watkowiak; Wachs, Modica, Mrowca, Reddemann; Gül; Leibold, Kyereh, Rivero, Titsch; Schäffler

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Der FC Ingolstadt und Wehen Wiesbaden haben in der Vergangenheit 8 Fußballspiele gegeneinander bestritten. Hierbei spricht die Bilanz bei 5 Siegen deutlich für die Schanzer. Einen Erfolg für Wehen Wiesbaden hat es bis jetzt erst 1 Mal gegeben. Darüber hinaus endeten im Laufe der Zeit 2 Partien zwischen diesen beiden Mannschaften mit einem Remis.

Interessante Quoten

Am Dienstag kommt es in der Relegation zum Rückspiel zwischen dem FC Ingolstadt und Wehen Wiesbaden. Als klarer Favorit geht für die Buchmacher der Gastgeber ins Rennen. Für eine entsprechende Wette auf einen Heimsieg des FC Ingolstadt gibt es aktuell bei Leovegas mit 1,60 eine attraktive Wettquote. Wer dagegen an einen Auswärtssieg von Wiesbaden zum Ende der regulären Spielzeit glaubt, der bekommt beim Anbieter Unibet momentan mit 5,50 eine hohe Quote. Und ein Tipp auf ein Unentschieden nach 90 Spielminuten bringt bei Betvictor zurzeit mit 4,10 eine interessante Wettquote.

Tipp

Am frühen Dienstagabend findet im Audi Sportpark das Relegationsrückspiel zwischen dem FC Ingolstadt und Wehen Wiesbaden statt. Beide Mannschaften waren in der Schlussphase der Saison in ihrer Liga gut unterwegs. Aber im Hinspiel am letzten Freitag war Ingolstadt die deutlich bessere Mannschaft und verschaffte sich durch einen Auswärtssieg im Hinspiel eine hervorragende Ausgangsposition für dieses Rückspiel. Wir gehen davon aus, dass sich der FC Ingolstadt jetzt auch im Rückspiel durchsetzen und das Spiel in der regulären Spielzeit gewinnen wird. Daher platzieren wir unsere Wette auf einen Heimsieg der Schanzer.

Tipp: Der FC Ingolstadt feiert gegen Wehen Wiesbaden in der regulären Spielzeit einen Heimsieg – Quote 1,60 bei Leovegas (PayPal und sehr gut Auswahl)

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo